de_DEen_GB

Peer Review


Da wir als Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gesetzliche Jahres- und Konzernjahresabschlussprüfungen i.S.d. §§ 316 ff. HGB durchführen, müssen wir die Qualität unserer Arbeit von einem unabhängigen, externen Prüfer verifizieren lassen. Ohne eine erfolgreiche Teilnahme am Peer Review ist es uns nicht gestattet Prüfungen im oben genannten Umfang durchzuführen.

Gegenstand des sog. Peer Reviews sind u. a.:

  • Organisation der Wirtschaftsprüferpraxis
  • Einhaltung der strengen Berufspflichten (Verschwiegenheit, Unabhängigkeit, Berufsgrundsätze etc.)
  • Qualifikation der Mitarbeiter
  • Sicherstellung von Aus- und Fortbildung durch regelmäßige Seminarbesuche und Lektüre von Fachinformationen
  • Planung der Jahresabschlussprüfung (Prüfungsstrategie, Aufbau der personellen, sachlichen und zeitlichen Prüfungsplanung)
  • Fachspezifische Literatur, Arbeitshilfen und Checklisten
  • Maßnahmen zum Schutz der prüfungsrelevanten Daten in elektronischer und physischer Form, Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes
  • Überwachung des Prüfungsablaufes
  • Durchsicht der Prüfungsergebnisse (Berichtskritik durch fachlich geeignete, aber prozessunabhängige Personen)
  • Auftragsbegleitende Qualitätssicherung
  • Prüfung der Nachschau
  • Überprüfung des Qualitätssicherungshandbuchs

Sämtliche Prüfungspunkte wurden bei der AMC GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit einem uneingeschränkten Testat versehen.
Unsere Praxisorganisation und die Qualität unserer Arbeit wurden somit eindrucksvoll nach außen dokumentiert.